Die "Kirchenmäuse" von St. Johannes Nepomuk

Am jedem dritten Sonntag im Monat lädt die Pfarrgemeinde St. Johannes Nepomuk alle Kinder zu den Kirchenmäusen ein.

An diesen Tagen werden Kleinkinder und Kinder in der Kirchengemeinde St. Johannes Nepomuk während des Gottesdienstes betreut. Vor der Lesung werden die Kinder von den Betreuern nach vorne gerufen um dann gemeinsam mit der Laterne und der Stofftier-Kirchenmaus in die Pfarrbücherei zu gehen. Dort haben die Kinder rund 20 Minuten Zeit, die besondere Bedeutung des Sonntags, der Lesung oder des Evangeliums zu erleben. Mal spielen sie etwas nach, mal gibt es etwas zu basteln, es wird gesungen und die Kinder erleben, dass sie Teil der Gemeinde sind.

Zur Gabenbereitung werden die Kinder wieder in die Kirche geführt und dürfen dann die Wandlung versammelt um den Altar mitfeiern.

So eingebunden erfahren die Kinder, dass sie willkommen sind. Sie spüren, dass sie dazu gehören, dass die Gemeinde sie nicht als störend, sondern als bereichernd empfindet. Zudem wird ihnen deutlich, dass Gottesdienst nicht etwas bedrohlich Geheimnisvolles ist, das nur Erwachsene verstehen und das mit Langeweile, Stillsitzen und merkwürdiger Ernsthaftigkeit vonstatten geht, sondern dass die Gemeinde der Christen im Gottesdienst etwas Lebendiges feiert, etwas, das unmittelbar mit dem Leben, mit dem Alltag und mit der Gegenwart der Kinder zu tun hat.

Die Kirchenmaus-Gruppe besteht zurzeit aus etwa zehn Erwachsenen in drei Teams,  von denen jedes im Schnitt drei- bis viermal pro Jahr die Betreuung der Kinder vorbereitet und durchführt. Wir treffen uns zweimal im Jahr und legen mithilfe von Materialien der Gemeinde fest, wie wir die Zeit bis zur Gabenbereitung im Gottesdienst mit den Kindern gestalten.

Wer hier mitmachen möchte, ist herzlich willkommen und kann sich im Pfarrbüro oder bei den Betreuern melden.

Stand: Februar 2015

Suche Suche starten

Pfarrbrief zu
Pfingsten 2017


neu erschienen

Lesen Sie mehr

Gepflegte 3 Zimmer
Wohnung zu vermieten

83 qm in zentraler Lage
in Borghorst

Lesen Sie mehr

"Laudato si - Gottes

Schöpfung bewahren"

Familienwochenende
vom 06. bis 08. Oktober Lesen Sie mehr