Messdiener in St. Johannes Nepomuk

Wir sind die Messdienerschaft St. Johannes Nepomuk Burgsteinfurt.

Unsere Hauptaufgabe ist die Mitgestaltung der Liturgie durch unseren Dienst am Altar. Derzeit sind wir rund 70 Ministranten.

Einzug zum Festgottesdienst

Dabei können unsere Aufgaben sehr verschieden sein. Die Bandbreite reicht von Leuchter-, Kerzen- und Flambeaudienst über die Gabenbereitung bis hin zum Weihrauchdienst und Tragen des Vortragekreuzes. Hinzu kommen an besonderen Feiertagen noch Sonderdienste wie beispielsweise die Begleitung bei Prozessionen oder den Dienst bei Beerdigungen und Hochzeiten. 

Neben dem Dienst am Altar sind wir auch in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

gestaltete Osterkerze 2012

So bieten wir Gruppenstunden, monatliche Messdienertreffs, diverse Ausflüge und mehrtägige Fahrten an.
Eine weitere gern ausgeführte Aufgabe ist das Gestalten der jährlichen Osterkerze. Jedes Jahr kreieren wir so eine einzigartige Kerze, die immer zu einem bestimmten Thema entstanden ist.

Auch die Ausbildung der neuen Ministranten liegt uns am Herzen.

Die neuen Messdiener 2014

Jedes Jahr werden Jungen und Mädchen, die zur Ersten Heiligen Kommunion gekommen sind, von unseren Gruppenleitern für den Dienst am Altar angeleitet. Zum Ende der Ausbildung gibt es dann eine feierliche Aufnahme in unsere Messdienerschaft.

Am Sonntag, 15.März 2014 durften wir 8 neue Messdiener in unsere Messdienergemeinschaft aufnehmen. Sie sind in einem feierlichen Gottesdienst eingeführt worden. Im Anschluss saßen wir mit den Eltern und Geschwistern bei leckerer Suppe zusammen.
Wir freuen uns auf weiteren Nachwuchs.



Neben den Kindern und Jugendlichen fühlen sich auch Erwachsene zum Altardienst berufen. Sie unterstützen so die jüngere Generation speziell in den Gottesdiensten, bei denen viele durch Schule oder Beruf verhindert sind.

Wir wollen Kindern zeigen, dass "Christ sein" Spaß machen kann.

Messdiener bei der 'Nacht der offenen Kirchen'

Christ sein bedeutet nicht, den wöchentlichen Sonntagsgottesdienst über sich ergehen zu lassen, sondern dass er mit sehr viel Spaß und positiver Lebenserfahrung gefüllt wird.
So ist es die Aufgabe eines jeden Gruppenleiters, die Gruppenstunden, Ausflüge und Fahrten so zu gestalten, dass sie den Kindern Freude bereiten und zugleich grundlegende christliche Werte vermitteln. Hierzu gehören z.B. Toleranz, Hilfsbereitschaft, der richtige Umgang mit Konflikten, Teamgeist und die Integration behinderter Menschen. Die Gruppenleiter fungieren hierbei, so gut es möglich ist, als Vorbild.

Damit wir eine aktive Messdienerschaft bilden können, haben wir seit dem Jahr 2000 eine Messdienerleiterrunde

Mitglieder des Leitungsteams

Monatlich treffen wir uns und organisieren verschiedene Fahrten und Ausflüge, besprechen inhaltliche Schwerpunkte und reflektieren Messen und Gruppenstunden. Wir sind Ansprechpartner und Teil des Sachausschusses Jugend und entsenden Vertreter zum Stadtjugendring. Des Weiteren bilden sich aus dieser Leiterrunde verschiedene Teams für das Schreiben des Messdienerplans und dem Gestalten von Gruppen- und Ausbildungsstunden.“

Messdienerfahrt 2013

Auch in diesem Jahr haben die Messdiener wieder eine mehrtägige Fahrt unternommen. Vom 4. bis 6. April ging es nach Bocholt.

Sehen Sie >hier< die Bilder.

Ansprechpartner und Kontakt:

Bernd Hermes
Tel.: 02551 / 4831
Mail: bernd-hermes@web.de

 Stand: Okt. 2014

Suche Suche starten

Adventliches

Benefizkonzert ...

... am 15. Dezember
in der Nikomedeskirche.
Lesen Sie mehr

Besinnliche

Gottesdienste

in der
Adventszeit ...

Lesen sie mehr

Feinste Gitarrenmusik

in St. Johannes Nepomuk

Samstag, 8. Dezember
19:30 Uhr

Lesen Sie mehr