DPSG Burgsteinfurt

DPSG Burgsteinfurt Stamm Sankt Johannes Nepumuk – das sind wir, die Burgsteinfurter Pfadfinder. Mittlerweile besteht unser Stamm aus rund 150 Kindern und Jugendlichen, die sich in ca. neun verschiedenen Gruppen zur wöchentlichen Gruppenstunde im Ludwigshaus treffen. Hier wird gespielt, gebastelt, gekocht oder einfach nur zusammengesessen und "gequatscht".

DPSG.
DPSG.

Daneben gibt es noch viele verschiedene andere Veranstaltungen an einzelnen Wochenenden, Gruppenfahrten, das große Sommerlager, Georgstag, die alljährliche Reisigaktion und und und…

 

Lesen Sie >hier< den Bericht vom Sommerlager 2014

Wer neugierig geworden ist, was wir so alles machen, kann sich ja einmal auf unserer Homepage umschauen unter www.dpsg-burgsteinfurt.de. Hier gibt es Berichte und Fotos von vergangenen und zukünftigen Aktionen und hier findet man die Kontaktdaten unseres Vorstandes oder einiger Ansprechpartner für bestimmte Fragen, Anregungen etc.

Link:

Text: DPSG, Februar 2015

_________________________________________________________________

Gast >> Freundschaft - Für Menschen auf der Flucht!

Themenwoche der Burgsteinfurter Pfadfinder vom 20. bis 26. September 2015

Warum eine Themenwoche zur Gastfreundschaft?
Immer mehr Leute sehen sich gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und in Deutschland ein neues Zuhause zu suchen.

Als Pfadfinder wollen wir uns dafür stark machen, dass sich alle in Steinfurt willkommen fühlen. Wir laden Euch und Sie herzlich dazu ein, sich bei den Aktionen kennen zu lernen und ...

... weiter zum Infoflyer

Infos: www.dpsg-burgsteinfurt.de
Kontakt: vorstand@dpsg-burgsteinfurt.de

______________________________________________________________________

Pfadfinder unterwegs auf dem Jakobsweg

Zu Beginn der diesjährigen Sommerferien startete die Pfadfindergruppe „Grean Team“ vom Stamm St. Johannes Nepomuk, Burgsteinfurt in ein 14-tägiges Abenteuer.

Über Paris und die Pyrenäen ging es nach Sarria in Nordspanien. Von dort wanderte die neunköpfige Jugendgruppe die letzten 120 km des Jakobswegs bis nach Santiago de Compostela. Während der neun Wanderetappen erlebten die 14- bis 17-jährigen Pfadfinder viele Abenteuer: jeden Abend eine andere Herberge, die spanische Landwirtschaft und Menschen aus aller Welt. Das Wetter spielte ebenfalls mit und trotz gerade zum Ende der Wanderung anstrengender Etappen erreichten die Jugendlichen Santiago de Compostela, erhielten die Urkunde und besuchten die Pilgermesse in der dortigen Kathedrale.
Nach einer Übernachtung im zentrumsnahem Hostel Roots & Boots ging es mit dem Bulli weitere 80 km gen Westen bis nach Finisterre. Am sogenannten Ende der Welt bestaunte die Gruppe die Steilküste und den Blick bis zum Horizont.
Danach trat die Gruppe den langen Rückweg an, um nach 14 Tagen voller neuer Erfahrungen und spannenden Erlebnissen unversehrt nach Burgsteinfurt zurückzukehren.

_____________________________________________________________________

Suche Suche starten

Adventliches

Benefizkonzert ...

... am 15. Dezember
in der Nikomedeskirche.
Lesen Sie mehr

Besinnliche

Gottesdienste

in der
Adventszeit ...

Lesen sie mehr

Feinste Gitarrenmusik

in St. Johannes Nepomuk

Samstag, 8. Dezember
19:30 Uhr

Lesen Sie mehr